Herzlich Willkommen!
Schön das Sie hier sind!

Die Krankheit Adipositas wird in den nächsten Jahren in Europa eine große Rolle spielen. Die Menschen werden immer dicker. Fastfood und Bewegungsmangel tun ihr übriges dazu. Wenn man sich die heranwachsende Generation einmal genauer ansieht wissen Sie, was wir meinen. Die Probleme sind vorprogrammiert.

Auch heute schon haben immer mehr Menschen große Probleme ihr Gewicht in den Griff zu bekommen. Ungefähr jeder dritte erwachsene Bundesbürger ist deutlich übergewichtig und sollte aus medizinischen Gründen unbedingt an Gewicht abnehmen. Völlig unbestritten ist mittlerweile, dass Übergewicht und Adipositas hohe Kosten für das Gesundheitssystem verursachen. Lieder sehen das viele Krankenkassen noch nicht. Knapp 5 % aller Gesundheitsausgaben in den Industrieländern werden für die Behandlung der Adipositas und ihrer Folgen aufgewendet. Tendenz steigend!
Von Adipositas spricht man, wenn eine Vermehrung des Körpergewichtes durch eine übermäßige Ansammlung oder Bildung von Fettgewebe im Körper erfolgt. Adipositas entsteht, wenn die Energiezufuhr (vor allem durch fettreiche Ernährung) den Energieverbrauch übersteigt.
Die extreme Adipositas (Adipositas Grad II mit Begleiterkrankungen BMI >35 kg/m², Adipositas Grad III BMI >40 kg/m²) wurde 1997 von der WHO weltweit als Krankheit anerkannt. Leider weigern sich viele Krankenkassen in Deutschland die Kosten für eine chirurgische Behandlung der Adipositas zu übernehmen und das obwohl eindeutige Erfolge vorzuweisen sind! Bei vielen Patienten verschwindet nicht nur das Übergewicht, sondern auch Begleiterkrankungen wie Herz-Kreislauf-Probleme, Diabetes und Asthma.
Wir wünschen uns, dass Sie hier die nötigen Informationen finden um den ersten Schritt zur Adipositas-Chirurgie gut informiert zu gehen. Denn wir wollen helfen, operiert oder noch nicht, die Vorteile oder auch Nachteile der Adipositaschirurgie genau zu beurteilen. Diese und die nachfolgenden Seiten sollen aufklären. Ganz bewusst möchten wir auch auf die Gefahren und Risiken einer solchen Operation hinweisen, ein solcher Eingriff ist definitiv kein Spaziergang!
Wir bieten Ihnen umfangreichen Erfahrungsaustausch. Fragen sind nicht nur möglich, sondern auch erwünscht..
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich kurz in unserem Gästebuch vorstellen. Danach steht Ihnen auch unser Forum zur Verfügung.
Machen Sie mit!
Das Team von www.adipositas-chirurgie.net
Diese Seiten sowie das angeschlossene Forum sind ein Projekt der Selbsthilfegruppe für Adipositaskranke im Klinikum Rosenheim/Obb.